Kaempferisches Gedenken an Matías Catrileo

Originaltext uebersetzt von rebeldechile:

Kaempferische Auseinandersetzungen fuer die Erinnerung an Matías Catrileo bei der „Universidad Arcis“ in Santiago de Chile:

Am Dienstag, den 11.12. begaben sich ungefaehr 20 Vermummte Personen auf die Strasse Libetdad vor die Universidad de Arte y Ciencias Sociales (ARCIS) um den Verkehr zu unterbrechen.

Unter dem Motto „Matías Catrileo: Wenn du kaempfend getoetet wirst, werden wir dich kaempfend raechen.“ und mit Molotov Cocktails bewaffnet, konfrontierten die Vermummten die „Fuerzas Especiales“ (Spezial Einheit der Polizei), Genossen des Polizistenfeiglings Walter Ramirez, welcher Matías Catrileo ermordete.

Am Donnerstag, den 3. Januar 2013, werden 5 Jahre seit dem Tod des Genossen vergangen sein.

Diese Aktion war auch ein Protest gegen den Beschluss des „Contraloría General de la República“ (Justizorgan), dass der Moerder Ramirez weiterhin im Dienst bleiben darf.

Gestern, Montag der 10. ging die Familie Catrileo mit Solidarischen Personen an den La Moneda (Regierungspalast) um ihre Ablehnung der Straflosigkeit und Begünstigung des Mörders auszudrücken.“